Unterbringung und Spenden für Flüchtlingen aus der Ukraine

Wohnraum

Kreis und Verbandsgemeinden rufen die Bevölkerung auf, Wohnraum zur Verfügung zu stellen, den die Verbandsgemeinden für die Unterbringung von Flüchtlingen aus der Ukraine anmieten können. Man setzt auf dezentrale Unterbringung in den Kommunen, damit hat man in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht.

  • Wer Wohnraum zur Verfügung stellen möchte, kann sich unmittelbar an die Kreisverwaltung wenden, die die Informationen koordiniert und an die Verbandsgemeinden weitergibt. Hierzu wurde eine Hotline eingerichtet: Tel.: 02681 81 20 86 und 81 24 36; E-Mail: ukraine-hilfe@kreis-ak.de
  • Ebenso stehen Ihnen bei der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain die zuständigen Ansprechpartner unter der Hotline 02741/291-490 bzw. sozialamt@vg-bg.de zur Verfügung.

Spenden

  • Bei der Caritas Betzdorf ist auch ein Unterkonto für Geldspenden eingerichtet worden. Evtl. Geldspenden müssen dann unbedingt unter dem Stichwort „Ukraine-Hilfe“ eingezahlt werden. Die Caritas Betzdorf ist eng mit der Caritas-International verbunden, so dass Hilfsgelder dort abgerufen werden können.
  • Weitere Anlaufstellen für Hilfen sind der DRK-Kreisverband Altenkirchen, Frau Anne Schreiner, Telefon: 02681/800644 sowie die Diakonie, hier ist Frau Silke Seiler über das Mehrgenerationenhaus (MGH) in Altenkirchen unter Telefon: 02681/1812435 erreichbar.