Bericht über unsere Region im SWR-Fernsehen: Expedition in die Heimat

Expedition in die Heimat – im Wester(n)wald

Das SWR-Fernsehen zeigt am Freitag, 06.08.2021 um 20:15 Uhr einen 45-minütigen Film über den Westerwald. Eine Wiederholung wird am Sonntag, 08.08.2021, 20:15 – 21:00 Uhr ausgestrahlt; und außerdem steht der Film ein Jahr lang in der Mediathek zur Verfügung.

Beim Urlaub zu Hause entdecken wir wunderschöne Natur, treffen inspirierende Menschen und unternehmen Ausflüge zu bekannten Zielen und lüften Geheimtipps. In dieser Sendung über den schönen Westerwald stehen Reiten, Natur, Gesundheit, Abenteuer, Kreativität und Nachhaltigkeit auf dem Programm. Hierzu nahm die SWR-Redaktion kurzerhand eine kleine Namensänderung vor: IM WESTER(N)WALD.

Die Moderatorin Anna Lena Dörr stellt Wanderreiten vor und trifft auf ihren Reitausflügen Höfe mit naturnahem Anbau und biologischen Produkten, einen klimaneutralen Campingplatz, zeigt ursprüngliche Forstwirtschaft mit Pferden im Arbeitseinsatz. Mit ihrem originellen, roten Elektromobil, das sie für einige Stationen gegen das Pferd eingetauscht hat, kommt sie zum Barbaraturm und fährt anschließend mit der Grubenbahn in den Tiefen Bindweider Stollen ein. Dort entspannt Sie im Heilstollen und lässt die frische, reine Grubenluft auf sich wirken.

In der Grubenschmiede des Besucherbergwerks Grube Bindweide bekommt Anna Lena Dörr neue Hufeisen für ihr Pferd und besucht danach den Schmied und Metallbildhauer in seiner Werkstatt.

Also wortwörtlich eine Expedition in die Heimat, die den Zuschauer*innen neue Eindrücke vermittelt und zu Aktivitäten inspiriert – schon jetzt viel Spaß beim Zusehen.

Nach den Dreharbeiten im Besucherbergwerk stellt sich das Filmteam mit der Moderatorin Anna Lena Dörr (Bildmitte) und Mitgliedern des Bergwerksteams zu einem Foto.
, , , , , ,