Betzdorfer Friedhöfe bieten blühende Pracht

Rund 70 Gemeinden und Friedhofszweckverbände nahmen am Projekt „Blühende Friedhöfe“ der Kreisverwaltung Altenkirchen im Frühjahr dieses Jahres teil. Auch die Stadt Betzdorf und viele weitere Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain, folgten dem Aufruf aus Altenkirchen und stellten brach liegende Flächen auf den jeweiligen Friedhöfen bereit.

Ziel der kreisweiten Aktion ist es, neben der Attraktivitätssteigerung der freiliegenden Friedhofsflächen, den Pflegeaufwand für die Flächen zu minimieren und vor allem Tieren und Pflanzen einen geeigneten Lebensraum zu bieten. Zudem ist die Erhaltung der biologischen Vielfalt von besonderer Bedeutung. Die Stadt Betzdorf widmet sich bereits mit weiteren Maßnahmen (wie z.B. dem Bienenautomaten und den Blühstreifen entlang einiger Straßenzüge) für den Schutz und Erhalt von Insekten und Natur. Daher war schnell klar, dass man sich am Projekt „Blühende Friedhöfe“ beteiligen möchte! Auf den Friedhöfen Eberhardstraße und Scheuerberg (Betzdorf-Bruche) wurden zwei wundervolle Beete durch den städtischen Bauhof angelegt.

Mittlerweile sind die Samen aufgegangen und die Flächen erblühen in allen erdenklichen Farben. Wir finden: Die Flächen sehen einfach wunderschön aus!

, , ,