Die Jugendpflege verzeichnet Rekord-Ferienspaß

Für die Jugendpflege gab es in diesem Jahr nicht nur einen Rekord-Sommer, sondern gleichzeitig auch einen Rekord-Ferienspaß: Das Ferienprogramm der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain wurde von so vielen Kindern und Jugendlichen genutzt wie nie. Über 270 Teilnehmer haben sich aus 40 Veranstaltungen das Passende aussuchen können und damit die 1 000er-Marke bei den Anmeldungen geknackt.

Fahrradturnier auf dem Schützenplatz in Betzdorf.

Ob auf Schusters Rappen bei der Naturerlebniswanderung des BUND oder hoch in den Lüften beim Segelfliegen, ob beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr, beim Klickern oder bei der Kinderolympiade der Ortsvereine Grünebach, überall wurden den Kindern durch viel Herzblut der ehrenamtlichen Helfer besondere Erlebnisse ermöglicht. Es gab Schnupperkurse in Erste Hilfe und im orientalischen Tanz, Kochkurse mit den Landfrauen und Töpferkurse. Bei verschiedenen Kreativangeboten wurde fleißig gebastelt und beim Angelsportverein gab es sogar eine geräucherte Forelle für jedes Kind.

Kinderflohmarkt mit Clown Micha in Kirchen.

Der Schützenverein Alsdorf lud zum Lichtkino ein und in der Bücherei waren findige Detektive unterwegs. Fahrradturnier und verschiedene Wald- und Wildnisaktionen standen ebenso auf dem Programm wie LEGO WE DO-Computerkurse. Für Jugendliche ging es in den Moviepark nach Bottrop und der Betzdorfer Geschichtsverein bot eine Fahrt nach Dortmund zur Erlebnisausstellung DASA an. Das Taunuswunderland und die Karl-May-Festspiele in Elspe wurden jeweils mit 4 Reise-Bussen angefahren. Zum Abschluss ging es in das Spielparadies Mc Play nach Freudenberg. Möglich war dieses abwechslungsreiche Programm nur durch die Unterstützung der zahlreichen Vereine, Organisationen und Verbände mit ihren engagierten Helfern, wofür wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchten.

Wanderung zu den Quellen des Scheuerfelder Baches vom BUND.
Musikwerkstatt in der Brucher Grillhütte.
Kreativwerkstatt mit Stefania Fuchsberger.
„Legenden im Giebelwald“ mit Erlebnispädagogin Susi Wilmsen und ihren Teamern.

 

Wildnisprüfung mit KiKA-Tobi in Nauroth.
, , , , , , , , , ,