Einsatz der Verbandsgemeindefeuerwehr am 08.11.2021 / Kellerbrand in Fensdorf

Die Feuerwehr Steinebach wurde am Montag, 08.11.2021 gegen 15:35 Uhr mit der Alarmmeldung „Kellerbrand“ in die Fensdorfer Hauptstraße alarmiert.

Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung, es brannte ein Raum im Kellerbereich des Hauses. Durch den Brand kam es zur starken Verrauchung des kompletten Gebäudes.

Unter Einsatzleitung von Markus Beichler setzten die Feuerwehr aus Steinebach, sowie die Besatzung eines vorsorglich hinzu alarmierten Löschfahrzeuges aus Rosenheim, drei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung ein. Zwei weitere Atemschutztrupps standen ebenso vor Ort zur Eigensicherung bereit, wie der DRK Ortsverein Elkenroth. Das Team des DRK betreute darüber hinaus noch die Hausbewohner, die glücklicherweise unverletzt blieben.

Den eigentlichen Brand hatten die ca. 30 eingesetzten Feuerwehrkräfte zügig gelöscht, jedoch gestaltete sich die Be- und Entlüftung des Hauses als relativ aufwändig, so dass die Hauptstraße für rund 2 Stunden gesperrt bleiben musste.

Zur Brandursache kann seitens der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden.

 

, ,