Nachlöscharbeiten mittels Schaumpistole

Einsatz der Verbandsgemeindefeuerwehr in Steinebach/Brand eines Material-Containers am 23.10.2019

Im Steinebacher Neubaugebiet kam es am Mittwoch (23.10.) aus ungeklärter Ursache zum Brand eines für Material und Werkzeug genutzten Containers.

Die Feuerwehr Steinebach wurde um 14:45 Uhr zu diesem Einsatz alarmiert.
Die unter Leitung des stellvertretenden Wehrführers Markus Beichler mit einem Fahrzeug ausgerückten Einsatzkräfte löschten das Feuer unter Atemschutz. Um das Brandgut im Anschluss endgültig abzulöschen wurden eine Wärmebildkamera sowie Schaum eingesetzt. Die Straße Engelbach musste für die Dauer der Löscharbeiten auf dem betroffenen Teilstück voll gesperrt werden.

 

Angriffstrupp bereitet Löschmaßnahmen vor

Löscharbeiten laufen

Nachlöscharbeiten mittels Schaumpistole

,