Gewinner des Lesesommers stehen fest

Aktion der Stadtbücherei Betzdorf war erneut ein voller Erfolg!

„Über 200 Kinder haben in diesem Jahr an der Aktion „Lesesommer“ teilgenommen – 214 um genau zu sein. Das ist ein wahnsinniger Zuspruch!“, freut sich Dorothee Stöcker-Michael (Bibliothekarin der Stadtbücherei Betzdorf). Alle Kinder haben den Lesesommer erfolgreich abgeschlossen. Das bedeutet, dass jedes Kind mindestens drei Bücher in einer vorgegebenen Zeitspanne durchgelesen hat. Mit dieser Leistung haben die Kinder dann eine Urkunde und ein Los erhalten, um an der großen Tombola teilnehmen zu können.

„155.000 gelesene Seiten – und sicher noch einige mehr“, so beschreibt Stöcker-Michael den Umfang des Lesesommers in diesem Jahr. Zwar seien es in den Vorjahren auch schon mehr gelesene Seiten gewesen, es gilt aber zu berücksichtigen, dass die Teilnehmer in diesem Jahr deutlich jünger waren, als in den  Jahren zuvor. Die größte Gruppe bildeten die unter 12-Jährigen. Besonders die Kinder aus der Klassenstufe 2 seien in diesem Jahr sehr stark vertreten gewesen. Stöcker-Michael erklärt dies so: „Natürlich können diese Kinder noch keine seitenstarken Romane lesen. Aber wir freuen uns umso mehr über die immense Begeisterung am Lesen, die schon bei den ganz jungen Kindern herrscht!“

Am Mittwoch, den 9. September war es dann soweit: Der erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Joachim Brenner, und Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer zogen die glücklichen Gewinner. Neben einer Vielzahl von tollen Sachpreisen wie z.B. Bluetooth Lautsprechern und Selfie Sticks, winkten zudem drei Hauptpreise:

  1. Preis: Ein Rundflug über Betzdorf
  2. Preis: Gutscheine für einen Besuch im „Besucherbergwerk Grube Bindweide“
  3. Preis: Gutscheine für einen Besuch im „Freizeitbad Molzberg“

Die Gewinner werden durch die Stadtbibliothek persönlich informiert.

Auch im kommenden Jahr soll die Aktion Lesesommer wieder stattfinden, dann hoffentlich wieder unter normalen Bedingungen und ohne Einschränkungen durch Corona.

,