Interkultureller Frauentreff hat wieder ein Zuhause!

Vor sechs Monaten musste der interkulturelle Frauentreff mangels Räumlichkeiten eine erzwungene Pause einlegen. Und nun wird er am zweiten und vierten Donnerstag pro Monat wieder stattfinden.

In bewährter Form, unter Leitung von Anneliese Andrich (Steinebach), morgens ab halb 9, aber in neuen Räumen: Am Donnerstag den 9. Mai traf man sich zum ersten Mal im „Nah Dran“ in der Bahnhofstraße 2-4 in Betzdorf.

Alle Frauen, egal woher sie kommen, egal ob ihre Heimat Eritrea, Syrien, Griechenland, der Kreis Altenkirchen oder wo auch immer ist, sind herzlich Willkommen.

Das „Nah Dran“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Caritasverband Betzdorf, der kath. Lebensberatungsstelle und dem Dekanat Kirchen.

Hier finden, in sehr zentraler Lage, nun schon verschiedene Veranstaltungen statt:

Dienstag ist Beratungstag:

Am 1. Und 3. Dienstag im Monat von 9 Uhr bis 10 Uhr 30 gibt es eine Offene Sprechstunde der Lebensberatungsstelle.

Am 2. Und 4. Dienstag von 10-12 Uhr wird der Caritasverband für Offene Sprechzeiten und Beratung zur Verfügung stehen.

Donnerstag ist Treff-Tag:

Am 01. Und 03. Donnerstag im Monat findet von 10-12 Uhr das Eltern-Cafe statt, als Offener Treffpunkt von Eltern mit kleinen Kindern.

Und am 02.und 04. Donnerstag dann der interkulturelle Frauentreff ab halb 9.

Und freitags findet, derzeit einmal im Monat, die „Kirche zur Marktzeit“ statt.

Während des Markttreibens hat man die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee oder Tee miteinander ins Gespräch über Gott und die Welt zu kommen.

Geplant ist, diese Treffen auszuweiten. Doch dafür brauchen wir engagierte Ehrenamtliche, die dafür gerne bereit stehen, freitags vormittags im „Nah Dran“ mitzuwirken.

Das „Nah Dran“ ist auch im Internet zu finden, unter der Homepage www.nahdran-betzdorf.de

Kontakt:
Lebensberatungsstelle Betzdorf
Georg Krämer
Tel.: 02741/1060
Mail: georg.kraemer@bgv-trier.de

, , , , ,