Kostenlose Einwegmasken für die Wochenmarktbesucher

Die für ÖPNV und Einkauf eingeführte Maskenpflicht gilt auch auf dem Betzdorfer Wochenmarkt. Dem Leitgedanken „Ich schütze Dich, Du schützt mich!“ folgend, dient diese Schutzmaßnahme der weiteren Minimierung der Ansteckungsgefahr.

Inzwischen sind die allermeisten mit Alltagsmasken unterwegs. Sollten die Marktbesucher doch einmal nicht dran gedacht haben, ihren Mund-Nasenschutz einzupacken, stellt die Stadt Betzdorf und das Team Wochenmarkt kostenlos Einwegmundschutz zur Verfügung. „Wir schicken keinen unverrichteter Dinge wieder nach Hause!“, so Stadtbürgermeister Geldsetzer.

Die sog. „Betzdorfer Markt-Schnute“ liegen bei den Markthändlern aus. Mit nur wenigen Handgriffen ist die Maske einsatzbereit. Die genaue Beschreibung dazu befindet sich auf der Innenseite der Maske.

Auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 m und  gründliches Händewaschen ist weiterhin zu achten.

Ein wichtiges Anliegen der Stadt Betzdorf ist außerdem, dass  diese Einwegmasken ordnungsgemäß entsorgt werden. Inzwischen sieht man vielerorts weggeworfene Einweghandschuhe und –masken auf den Gehwegen, in den Büschen und an den Wegesrändern. Dort gehören sie nicht hin! Alle sind angehalten dafür Sorge zu tragen, dass es in und um die Stadt herum sauber bleibt!

, , , , , , ,