Kreismusikverband Altenkirchen ehrte die Lehrgangsbesten

In regelmäßigen Abständen lädt der Kreismusikverband Altenkirchen zu einer Ehrungsfeier der besonderen Art ein. Am vergangenen Sonntag traf man sich bei Musik, Kaffee und Kuchen im Bürgerhaus in Malberg, um die besten TeilnehmerInnen der letzten D-Lehrgänge auszuzeichnen.

Der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Michael Bug begrüßte die Gäste, besonders die Jugendlichen um die es ja hauptsächlich ging. Er lud zum gemütlichen Kaffeetrinken ein, bevor dann der 1. Beigeordnete des Kreises Konrad Schwan in Vertretung von Landrat Michael Lieber den Jugendlichen zu ihrem Erfolg gratulierte. Schwan berichtete von seinen eigenen Erfahrungen mit dem tollen Hobby „Musik“ und gab den zu Ehrenden mit, dass man Musik bis ins hohe Alter ausüben kann und diese jung hält. Gemeinsam mit Michael Bug zeichnete er anschließend die jungen Musiker und Musikerinnen aus.

Der Kreismusikverband führt jährlich zwei Lehrgänge durch, bei denen die Jungmusikanten neben der Instrumentalausbildung in ihren Vereinen auch das nötige theoretische Wissen vermittelt bekommen, das gute Musikanten brauchen. Die Teilnehmer müssen zum Abschluss der Lehrgänge eine Prüfung in Theorie und Praxis ablegen, die nach einem Punktesystem bewertet werden. Die Teilnehmer/innen die dann mit „sehr gut“ abgeschlossen haben, werden für diese besondere Leistung von Herrn Landrat Michael Lieber und vom Kreismusikverband ausgezeichnet.

14 Jugendliche aus 10 Musikvereinen mit ihren Familienangehörigen konnten in Malberg ihre Auszeichnung entgegen nehmen.

Die von D1-D3 gegliederten Lehrgänge werden vom Kreismusikverband durchgeführt. Erfolgreiche Teilnehmer dürfen anschließend an den C-Lehrgängen des Landesmusikverbandes teilnehmen und diese qualifizieren dann zur nebenberuflichen Ausbildung zum Orchesterdirigenten an der Bundesakademie in Trossingen.

Eine weitere Ehrung erfolgte im Anschluss. Der aktive Musiker Guntram Kochhäuser aus Weyerbusch wurde für 50 Jahre aktives Musizieren mit der Ehrennadel des Landesmusikverbandes Rheinland Pfalz in Gold mit Ehrenbrief ausgezeichnet. (PM)

Bildunterzeile: Michael Bug und Hubert Latsch vom Kreismusikverband Altenkirchen und der
1. Beigeordnete Konrad Schwan (von links) mit den geehrten Musikerinnen und Musikern. Foto: privat | Quelle: www.ak-kurier.de