Reparatur-Café befindet sich im Lockdown

Die Projektgruppe „Reparatur-Café“ der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain hat auch nach dem Standortwechsel nach Kausen rege Nachfrage aus den Reihen der Bürger*innen zu verzeichnen. Hierüber freuen sich die ehrenamtlichen Helfer natürlich sehr. Die derzeitige Lage bzw. die Entwicklung im Rahmen der Corona-Pandemie und die hierzu ergangenen Bestimmungen der Corona-Bekämpfungsverordnung lassen jedoch vorerst keine weiteren Veranstaltungen zu. Hierauf wurde bereits in einer Pressemitteilung hingewiesen.

Den Kümmerer der Projektgruppe, Manfred Ebener bzw. Heribert Greb erreichen dennoch zahlreiche telefonische Voranfragen, auch wird der Veranstaltungsort bei dem Pfarr- und Gemeindezentrum in Kausen trotz erfolgter Terminabsage angefahren.

In diesem Zusammenhang möchte die Projektgruppe nochmals darauf hinweisen, dass derzeit aus den v. g. Gründen keine Veranstaltungen des Reparatur-Cafés bis auf weiteres stattfinden können und bittet um Verständnis. Gleichzeitig verbunden ist damit der Wunsch der Gruppe, in naher Zukunft wieder kostenfrei für die Mitbürger*innen den ehrenamtlichen Dienst anbieten zu können. Neben den ausgeführten Arbeiten wurde und wird das Reparatur-Café gerne auch als Begegnungsstätte genutzt.

Sobald wieder eine Durchführung von Veranstaltungen möglich ist, wird die Gruppe hierüber informieren. Weitere sowie allgemeine Auskünfte zur Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ erteilt der Ansprechpartner bei der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain, Wolfgang Weber unter Telefon: 02741/291-440 oder E-Mail: ichbindabei@vg-bg.de

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team vom Reparatur-Café

, , , , ,