Trotz guter Leistung ausgeschieden

Trotz guter Leistungen der Mannschaft und der einzelnen Spieler – manchmal entscheidet halt doch das Quäntchen Glück. Wenn dann noch ein starker Gegner auf dem Platz steht, ist es keine Schande, zu verlieren. So war es auch im Rheinlandpokal-Spiel der C-Jugend der JSG Siegtal/Heller, die sich mit einer respektablen Leistung aus dem Rheinlandpokal-Derby verabschiedete.

Beim Heimspiel hatte die JSG die JSG Neitersen zu Gast. Der Rheinlandligist Neitersen hatte sich die Aufgabe wohl um einiges leichter vorgestellt. Doch das Team Siegtal/Heller ließ sich von Anfang an nicht einschüchtern, hielten sich an die vom Trainerteam vorgegebene Strategie und überzeugten sowohl im Team als auch in Einzelleistungen. So kam es zu mancher erkämpften Szene vor dem Neiterser Tor – die aber leider nicht mit einem Torschuss abgeschlossen wurde. Neitersen war hier erfolgreicher: Wenn es zu einer der wenigen Chancen für sie kam, krönten sie diese mit Treffern. So endete das Spiel mit 0:3. Die JSG Siegtal/Heller verabschiedete sich damit mit einer respektablen Leistung und einem sehenswerten Spiel aus dem Rheinland-Pokal.

, ,