Werde Mitglied in der Kufeg – Infos zur Jahreshauptversammlung der Kultur und Festgemeinschaft Gebhardshain

Die Kultur- und Festgemeinschaft Gebhardshain hat die Weichen für die Zukunft neu gestellt. In der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 9. April 2019 wurden Organisation und Vereinsführung auf einen neuen Weg gebracht.
Dem Verein obliegt seit 1996 die Organisation und Gestaltung der großen Feste im Ort. Das sind Kirmes- und Schützenfest im August, Herbstmarkt im Oktober und der Hüttenzauber im Dezember.
Vereinbart ist eine Neuorganisation der Vorstandsarbeit. Für jedes große Fest in Gebhardshain gibt es jetzt ein verantwortliches Team, das sich um die Organisation und Durchführung kümmert. Im Vorfeld werden durch dieses Team alle grundlegenden Fragen geklärt und die Vorarbeit so geleistet, dass der Vorsitzende entlastet wird. Nachdem im Vorfeld bekannt war, dass sich 1. und 2. Vorsitzender sowie Geschäftsführer nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung stellen würden, wurde das Konzept erarbeitet.
Die Versammlung wählte Georg Nilius zum neuen 1. Vorsitzenden der KuFeG, der bereits seit Gründung des Vereins in unterschiedlichen Funktionen durchgehend im Vorstand aktiv ist. 2. Vorsitzender wurde Christian Solbach, Geschäftsführerin Eva-Maria Bockheim und Kassierer Karl-Heinz Unkel. Dem geschäftsführenden Vorstand zur Seite stehen neun Beisitzer, die in die Vorstandsarbeit eingebunden sind. Darunter sind der bisherige 1. Vorsitzende Rudolf Rödder, der sich als Sonderbeauftragter für Kultur- und Brauchtumspflege weiter einbringen wird und der bisherige Geschäftsführer Matthias Rödder.
Verabschiedet wurde weiter eine Satzungsänderung, die nicht nur eine Mitgliedschaft der ortsansässigen Vereine und der Ortsgemeinde wie bisher, sondern auch in Gebhardshain lebender Einzelpersonen möglich macht. Da sich die Struktur des Ortes geändert hat und nicht mehr so viele Einwohner in Vereinen engagiert sind wie früher, will man diesen ermöglichen in der KuFeG aktiv zu sein und sich in die Organisation und Durchführung der großen Veranstaltungen im Ort einzubringen. Interessierte Einwohner der Gemeinde können ab sofort dem Verein beitreten.
Weiter wurde die Satzung auf die neuesten rechtlichen Vorgaben geändert und eine neue Beitragsordnung verabschiedet.
Ein großen Dankeschön gilt dem bisherigen geschäftsführenden Vorstand unter Rudolf Rödder, der sehr viel Zeit geopfert hat und mit großem Engagement die Veranstaltungen vorbereitet und immer weiter verbessert und erfolgreich durchgeführt hat.

, , , , ,